Sie sind hier

Semidano

Semidano


Antiker und adeliger, weißer Rebstock, der seit dem Jahr 1780 bekannt ist. In der Vergangenheit wurde er dazu verwendet, um den Nuragus zu verbessern.
Nach der Reblaus hat der Semidano eine Epoche der Vergessenheit erlebt und wurde durch andere ergiebigere Rebstöcke ersetzt.

Der Weinkeller „Il Nuraghe“ hat die Rückgewinnung und die Aufwertung dieses Rebstockes gefördert und seit den 90-iger Jahren erhielt dieser Rebstock die DOC Anerkennung.

Im Jahr 1996 hat der Landwirtschaftsminister die Wichtigkeit dieses Rebstockes erkannt und die Bezeichnung Doc Sardegna Semidano übergeben und das Anbaugebiet von Mogoro, welche eine besonders ausgezeichnete Lage für die Herstellung dieses kostbaren Weines ist, identifiziert.

Momentan werden 30 Hektar auf lehmig-kalkhaltigem Boden und im Hügelgebiet von 350-450 Meter über dem Meeresspiegel angebaut, die fast alle den Mitgliedern des Weinkellers von Mogoro gehören.
Aus diesem Grund ist es nicht gewagt von einem Doc Wein zu sprechen, der in einem einzigen Betrieb hergestellt wird.

vitigni image: